Unterrichtseinheiten


Komplettes Unterrichtsmaterial mit Arbeitsblättern, Lösungen und Ablaufplänen. In einer Exkursion in heimische Wälder erfassen und erleben die Lernenden die Vielfalt im Wald. In der Vorbereitung dazu betrachten die Lernenden grundsätzliche Funktionen von Wäldern und den Konflikt zwischen Schutz- und Nutzfunktionen. In der Nachbereitung der Exkursion wird die Zukunft der Wälder in Zeiten des Klimawandels betrachtet. Dabei werden die Gefahren und Herausforderungen für den Wald aufgezeigt und der Einfluss des Klimas auf Wälder erfasst.


Dieses Unterrichtsmaterial zu Waldbrandursachen vermittelt die Ursachen von Waldbränden ebenso wie das Auswerten von Statistiken. Im zweiten Teil der Unterrichtseinheiten wird eine Lernortverlagerung vorgenommen. Diese dient dazu Waldschutz und Waldbrandprävention zusammen zu denken. Auch ein Experiment mit Rasenschnitt schließt direkt an das Alltagsleben der Lernenden an und bietet spannende Einblicke.


Unachtsamkeit im Umgang mit offenen Flammen gehören zu den bedeutendsten Ursachen für Waldbrände. Es ist auch deshalb kritisch an das Erlenen von Sicherheitsaspekten im Umgang mit Feuer heranzugehen, weil die meisten dieser Feuer dort entzündet werden, wo es nicht erlaubt ist. Diese Unterrichtseinheit ermöglicht es den Lernenden in einem sicheren Umfeld die Handlungskompetenzen zu erwerben, die für den sachgemäßen Umgang mit Feuer notwendig sind. Insbesondere die digitale Form des Arbeitsblattes bietet hier eine Herangehensweise mit modernen Medien, die sich an den Bedürfnissen von Schüler:innen orientiert.


Der Wald ist gefährdet – mal durch Waldbrände, mal durch Hitze und Trockenheit, mal durch den Borkenkäfer. Aber wer passt eigentlich auf den Wald auf? Die Lernenden verschaffen sich einen Überblick, welche Methoden der Waldbrandüberwachung bestanden haben und heute bestehen. Dabei erkennen Lernende einerseits, warum die Waldbrandüberwachung digitalisiert wurde. Andererseits sind menschliche Expert:innen weiterhin gefragt, um Situationen einschätzen zu können und Wälder vor Waldbränden zu schützen. Das Unterrichtsmaterial zeigt exemplarisch, dass Digitalisierung und Künstliche Intelligenz bereits vielfältige Aufgaben übernehmen oder vereinfachen, sie aber menschliche Expertise nicht ersetzen können.


Wie breiten sich Waldbrände aus und wie verhalte ich mich richtig, wenn es brennt? Lernende erwerben in dieser Unterrichtseinheit zunächst theoretische, dann praktische Erkenntnisse darüber, wie sie sich vor Feuer schützen können – im konkreten Zusammenhang mit Waldbränden. Feuer und andere Naturereignisse stellen dabei häufig unterschätzte Gefahren dar. Dies soll ein wesentlicher Aspekt der vorliegenden Unterrichtseinheiten sein.